Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Mit Geldwechseltrick Bargeld ergaunert

Geilenkirchen (ots) - Am Montag (3. November) wurde gegen 14.30 Uhr ein 65-jähriger Mann aus Geilenkirchen auf dem Parkdeck eines Kaufhauses an der Haihover Straße von einem Mann angesprochen. Dieser bat ihn Geld zu wechseln, da er Kleingeld für einen Einkaufswagen bräuchte. Der hilfsbereite Geilenkirchener zog sein Portemonnaie und öffnete das Münzfach. Der unbekannte Mann griff sogleich in die Geldbörse und nahm eine Münze heraus. Er gab dann das Geldstück zurück und sagte, es wäre nicht die richtige Münze. Anschließend verschwand der Mann. Erst zu Hause bemerkte der 65-Jährige, dass alle Geldscheine aus seinem Portemonnaie fehlten. Nach seinen Angaben war der Trickdieb etwa 40 bis 50 Jahre alt, zirka 160 bis 170cm groß und könnte asiatischer Abstammung gewesen sein. Wer Zeuge dieses Diebstahls wurde oder Angaben zu dem gesuchten Täter machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat in Geilenkirchen, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: