Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Allgemeine Verkehrskontrollen

Kreisgebiet (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden bei polizeilichen Kontrollen im gesamten Kreisgebiet folgende Delikte festgestellt: Fahrten unter Alkohol und Betäubungsmitteleinfluss:

   - Erkelenz: Aachener Straße
   - Heinsberg: Martin-Luther-Straße
   - Heinsberg-Karken: Roermonder Straße
   - Selfkant-Höngen : Heerstraße
   - Übach-Palenberg: Kokoschkastraße
   - Übach-Palenberg: Marienstraße 

Den sechs überprüften Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet. Vier Fahrern ist eine Blutprobe entnommen worden und ihre Führerscheine wurden sichergestellt. Fahren ohne Fahrerlaubnis: Bei Kontrollen in

   - Erkelenz: Kölner Straße
   - Heinsberg-Karken: Mühlenstraße
   - Heinsberg-Oberbruch: Industrieparkstraße 

wurden drei Fahrzeugführer angehalten, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Den Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet.

Auch fiel den Beamten des Verkehrsdienstes ein Transporter auf, der Gülle transportierte und deutlich überladen war. Als der Lkw gewogen wurde stellte sich heraus, dass der Zug anstatt der zulässigen 40.000 Kilogramm insgesamt über 54.000 Kilogramm wog. Obwohl das Fahrzeug über eigenes Wiegesystem verfügte, füllte man 14 Tonnen mehr Flüssigkeit in die Tanks. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Gülle musste umgepumpt werden. Gegen den Lkw-Fahrer und den Fahrzeughalter wurde Anzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: