Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Einbruchsdelikte im Kreisgebiet

Kreis Heinsberg (ots) - Heinsberg-Oberbruch - Einbruch in Wohnhaus -

Unbekannte Täter drangen zwischen Freitag, 21. März, 19 Uhr und Samstag, 22. März, 9 Uhr, durch eine Tür in ein Einfamilienhaus an der Boos-Fremery-Straße ein. Die Täter durchwühlten mehrere Zimmer. Was genau entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest.

Gangelt-Brüxgen - Täter brachen Eingangstür auf -

Durch eine aufgehebelte Eingangstür konnten unbekannte Täter zwischen dem 20. März (Don-nerstag) und dem 23. März (Sonntag) in ein Haus an der Schützenstraße eindringen. Anschließend durchsuchten sie die gesamte Wohnung. Ob etwas entwendet wurde, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt.

Geilenkirchen - Einbruch in Wohnhaus -

In ein Haus an der Straße Am Alten Sportplatz brachen unbekannte Täter zwischen Samstag (22. März), 11 Uhr und Sonntag (23. März), 9 Uhr ein. Nachdem sie die Terrassentür aufgehe-belt hatten, durchsuchten sie alle Räume. Was gestohlen wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Wassenberg-Orsbeck - Angelsportartikel aus Garage entwendet -

In der Zeit zwischen Samstag (22.März), 17 Uhr und Sonntag (23. März), 6.30 Uhr, entwende-ten unbekannte Täter aus der Garage eines Hauses an der Johann-Hugo-Straße zahlreiche Angelsportartikel. Unter anderem nahmen sie eine Tasche, Zubehör und neun Angelruten mit.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: