Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrszeichen quer über Radweg gelegt

Heinsberg (ots) - Unbekannte Täter legten zwischen Freitag, 14. März, 22 Uhr und Samstag, 15. März, 7 Uhr, zwei Leitpfosten, die sie zuvor vom Fahrbahnrand der Kreisstraße 16 entfernt hatten, in einen Vorgarten an der Goethestraße. Hier wurden sie am nächsten Morgen durch die Anwohner ent-deckt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten bei genauer Nachschau in der Umgebung fest, dass auch ein Verkehrszeichen mit der Geschwindigkeitsbegrenzung 70 km/h an der Kreisstra-ße 16, zwischen der Diskothek Himmerich und der Ortschaft Hilfarth, aus dem Boden gerissen und quer über den dortigen Fahrradweg gelegt wurde, so dass in der Dunkelheit eine erhebli-che Gefahr für Radfahrer und Fußgänger bestand. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, melde sich bitte beim Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: