Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeieinsätze am "Rosenmontag"

Kreis Heinsberg (ots) - Die Polizei hatte am Rosenmontag insgesamt 18 karnevalsbedingte Einsätze zu bearbeiten. Es wurden zahlreiche Platzverweise ausgesprochen und fünf mal mussten Personen in Gewahrsam genommen werden. Bei insgesamt neun körperlichen Auseinandersetzungen musste die Polizei einschreiten. Weiterhin kam es zu fünf Sachbeschädigungen an Gebäuden oder Fahrzeugen. Es wurden Pkw zerkratzt, Spiegel von Fahrzeugen abgerissen oder Scheiben an Häusern eingeworfen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: