Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Draht an einem Durchgang zwischen zwei Plätzen gespannt

Heinsberg-Unterbruch (ots) - Zwischen 16 Uhr und 18.40 Uhr spannten am Dienstag (25. Februar) bisher unbekannte Täter einen grünen Rosendraht über einen Durchgang zwischen zwei Plätzen an der Anton-Lövenich-Straße. Der Draht war am Geländer zum Treppenaufgang des Jugendheimes und einer Hecke in einer Höhe von etwa einem Meter sowie einer Länge von etwa zweieinhalb Metern befestigt worden. Der Durchgang führt vom Kirchenparkplatz zum Vorplatz des Feuerwehrhauses. Ein Fahrradfahrer hatte den Draht glücklicherweise in der Dämmerung noch rechtzeitig erkannt und war nicht hinein gefahren. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten nahmen den Draht ab und stellten ihn sicher. Da es sich bei dieser Tat um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handelt, sucht die Polizei jetzt nach den Tätern. Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: