Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 54 vom 23.02.2014

Kreis Heinsberg (ots) - Heinsberg

Schlägereien vor oder in Diskotheken

In der letzten Nacht wurde die Polizei zweimal zu handgreiflichen Auseinandersetzungen nach Himmerich gerufen. Gegen 00:30 Uhr verletzte ein 19jähriger Schüler aus Heinsberg einen Mann aus Wegberg durch einen Schlag in das Gesicht. Einem weiteren Diskothekenbesucher aus Bonn, der in der Sache schlichten wollte, wurde das T-Shirt zerrissen. Der Aggressor wurde zur Polizeiwache verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen 02:00 Uhr kam es zu einem weiteren Schlagabtausch in der Diskothek; zwei junge Frauen hatten sich in den Haaren, wobei es eine blutige Nase gab. Es wurde Anzeige erstattet.

An der Deichstrasse sollten sich nach Angaben von Zeugen mehrere Personen auf der Strasse eine Schlägerei liefern. Um 04:40 Uhr wurden vor einer Diskothek fünf Personen, die hierfür in Frage kamen, angetroffen und überprüft. Obwohl niemand der Beteiligten Anzeige erstatten wollte, wurde der Sachverhalt von den einschreitenden Beamten aufgenommen.

Heinsberg

Einbruch in Einfamilienhaus

Am Samstag wurde tagsüber in ein Haus auf dem Ginsterweg eingebrochen. Das gesamte Haus, das durch die rückwärtige Terrassentüre betreten wurde, wurde durchsucht. Die Täter entkamen mit Schmuck, Uhren, Parfüm und einer Fotokamera.

Heinsberg

Einbrecher wird vom Wohnungsbesitzer festgehalten

Pech hatte ein 24jähriger Mann aus Heinsberg, der am Samstag gegen 18:30 Uhr in eine Wohnung an der Hochstrasse eingebrochen war. Der Wohnungsinhaber traf den Mann bei Tatausführung an und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er wurde vorläufig festgenommen.

Wegberg

Bei Einbruch Tresor erbeutet

In den frühen Abendstunden des Samstages wurde in der Arsbecker Strasse ein Haus von Einbrechern heimgesucht. Auf der Rückseite des Grundstückes hebelte man eine Holztüre auf. Auch der Hund des Hauses hinderte die Täter nicht an dem weiteren Vorgehen; dieser wurde kurzerhand in ein Zimmer gesperrt. Es wurde ein Möbeltresor und ein Mobiltelefon erbeutet.

Gangelt

Bargeld aus Schreinerei entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Stahe in eine Schreinerei an der Bundesstrasse eingebrochen. Ungebetener Besuch brach die Eingangstüre zum Büro des Betriebes auf und fand dort Bargeld vor.

Übach- Palenberg

Unbekannter Mann überfällt eine Spielhalle

Eine Spielhalle auf der Borsigstrasse war Ziel eines Überfalls am Samstagmorgen. Gegen 07:20 Uhr betrat ein maskierter Täter die Räumlichkeiten und forderte unter Vorhalt einer Waffe Bargeld. Nach Tatausführung flüchtete dieser in Richtung Jülicher Strasse. Zur Bekleidung gehörte u.a. ein langer Mantel. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort.

i.A. Nause, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: