Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nötigung im Straßenverkehr
Zeugen gesucht

Wassenberg/Heinsberg (ots) - Gegen 7.15 Uhr am Mittwoch (5. Februar) befuhr ein 33-jähriger Mann aus Wegberg mit einem Pkw Honda Accord die Heinsberger Straße von Wassenberg in Richtung Heinsberg. Ab der Kreuzung Landstraße 117 fuhr ein nachfolgender Pkw Porsche Boxster so nahe auf sein Fahrzeug auf, dass er dessen Scheinwerfer im Rückspiegel nicht mehr sehen konnte. Dieses Fahrverhalten des Porsche setzte sich bis zur Kreuzung an der Karl-Arnold-Straße in Heinsberg fort, wo der Pkw nach links abbog. Der drängelnde Pkw soll zur fraglichen Zeit von einer Frau geführt worden sein. Diese soll 40 bis 45 Jahre alt gewesen sein. Erkennbar waren nach Zeugenaussagen dunkle, längere Haare. Zur Klärung des Sachverhaltes und zur Ermittlung der Fahrerin werden weiteren Zeugen der Nötigung gesucht. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariates Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: