Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Mit Geldwechseltrick Bargeld erbeutet

Übach-Palenberg (ots) - Unter dem Vorwand einen Gegenstand erwerben zu wollen, bezahlten am Montag (3. Februar) gegen 12.40 Uhr zwei unbekannte Frauen zunächst mit einem 200-Euro-Schein an der Kasse eines Geschäftes an der Jülicher Straße. Als sie das Wechselgeld erhalten hatten, traten sie vom Kauf zurück und gaben vermeintlich das erhaltene Geld zurück. Später stellte sich jedoch heraus, dass die beiden Frauen deutlich weniger Geld zurückgegeben hatten. Nach Angaben des Geschädigten könnten die Trickbetrügerinnen aus dem süd/osteuropäischen Raum stammen. Nach der Tat stiegen sie in einen dunklen Pkw, der vor dem Geschäft stand. Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder Angaben zu den gesuchten Personen bzw. dem dunklen Wagen machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat in Geilenkirchen, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: