Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrer eines silbernen Kleinwagens fuhr gegen Warnbake und flüchtete von der Unfallstelle

Heinsberg (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie am Montag (27. Januar) gegen 16.15 Uhr ein silberner Kleinwagen die Kreisstraße 16 von Randerath kommend in Richtung Hilfahrt befuhr. Hinter dem Ortseingang folgte der Fahrer der dortigen Schikane, fuhr aber in der dritten Verschwenkung geradeaus und prallte gegen eine Warnbake. Diese wurde aus dem Boden gerissen und erheblich beschädigt. Der Autofahrer hielt kurz darauf an, stieg mit seiner Beifahrerin aus und schaute sich den entstandenen Schaden an. Dann setzten sie sich wieder in den Wagen und fuhren ohne sich weiter um den entstandenen Sachschaden zu kümmern in Richtung Hilfarth davon. Nach Angaben des Zeugen waren beide Personen etwa 30 bis 33 Jahre alt. Der Fahrer dürfte etwa 175cm groß gewesen sein und hatte kurze dunkle Haare. Seine Beifahrerin war etwas kleiner, vielleicht 170cm groß und hatte blonde Haare. Weitere Zeugen dieses Vorfalls oder Personen, die Angaben zum gesuchten Fahrer bzw. dem silbernen Kleinwagen machen können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: