Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Zeugen nach rücksichtloser Fahrweise gesucht

Heinsberg-Oberbruch (ots) - Ein 20-jähriger Mann aus Düren fiel in der Nacht zum Sonntag (26. Januar) auf, da er kurz nach Mitternacht und 1 Uhr mit seinem schwarzen PKW VW Golf mit überhöhter Geschwindigkeit die Deichstraße entlang fuhr. Im Bereich der Diskotheken vollführte er dann Driftübungen mit seinem Wagen und gefährdete zahlreiche Passanten und Fußgänger. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen seiner grobverkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise erstattet. Zur genauen Klärung des Vorfalls sucht die Polizei noch weitere Zeugen und geschädigte Personen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: