Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Spielhalle überfallen

Übach-Palenberg (ots) - Am Montag (27. Januar) betrat gegen 6.45 Uhr eine maskierte männliche Person eine Spielhalle an der Roermonder Straße. Mit einem Messer bedrohte er eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er drängte die Frau zurück und griff selbst in die Kasse. Anschließend flüchtete er zu Fuß über die Roermonder Straße in Richtung Brünestraße. Nach Angaben der Angestellten war der Mann etwa 30 bis 35 Jahre alt, cirka 164cm groß und sprach mit osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine weiße Jacke mit Kapuze und schwarzen Streifen an den Seiten sowie eine Jeanshose. Sein Gesicht hatte er mit einer dunklen Maske, ähnliche einer Motorradsturmhaube, verdeckt. Wer Zeuge dieses Überfalls war, den Täter bereits vor bzw. nach der Tat beobachtete oder Angaben zu seiner Person machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: