Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Trotz Gegenverkehr überholt
Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges und Zeugen gesucht

Waldfeucht (ots) - Am Donnerstag (9. Januar) befuhr gegen 18.20 Uhr ein 38-jähriger Mann aus Waldfeucht die Straße Dampfmühle (Kreisstraße 4) in Richtung Brabanter Straße. Unmittelbar hinter der Einmündung zur Heinsberger Straße wurde er von einem anderen Pkw überholt, obwohl Gegenverkehr kam. Nach Angaben des Waldfeuchters musste er und der Fahrer des entgegenkommenden Wagens stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem überholenden Pkw, der von einem 20-jährigen Mann aus Heinsberg gesteuert wurde, zu vermeiden. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges habe auch durch Betätigen der Lichthupe auf sich aufmerksam gemacht. Der 38-Jährige folgte dem überholenden Wagen bis zum Aldi-Parkplatz an der Raiffeisenstraße. Dort kam es zum Disput zwischen ihm und dem 20-jährigen Fahrer aus Heinsberg. Nach Angaben des jungen Fahrers habe ihn dann der 38-Jährige geschlagen und seiner Meinung nach wäre es zu keiner gefährlichen Situation bei seinem Überholvorgang gekommen. Da den Ermittlern unterschiedliche Angaben vorliegen, sucht die Polizei nun nach dem Pkw- Fahrer, der wegen des Überholvorgangs stark abbremsen musste und die Lichthupe betätigte. Außerdem werden Zeugen gesucht, die den Vorfall auf dem Aldi-Parkplatz beobachtet haben. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Jürgen Heitzer
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Juergen.Heitzer@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: