Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Allgemeine Verkehrskontrollen

Kreisgebiet Heinsberg (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden bei polizeilichen Kontrollen im gesamten Kreisgebiet folgende Delikte festgestellt: Fahrten unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss:

   - Gangelt-Birgden, Paulssträßchen 

Dem überprüften Verkehrsteilnehmer wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen ihn erstattet. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein ist sichergestellt worden. Fahren ohne Fahrerlaubnis: Bei Kontrollen in

   - Hückelhoven, Markt
   - Heinsberg-Grebben, Karl-Arnold-Straße
   - Wegberg, Industriestraße 

wurde drei Fahrzeugführer angehalten, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Den Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet. Betäubungsmitteldelikte: In

   - Hückelhoven-Schaufenberg, Zur Fuchsfalle
   - Wegberg, Bahnhofstraße 

wurden zwei Personen überprüft, die geringe Mengen illegaler Rauschmittel mit sich führten. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Jürgen Heitzer
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Juergen.Heitzer@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: