Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Einbruchsdelikte im Kreisgebiet

Kreis Heinsberg (ots) - Waldfeucht - Einbrecher von Bewohnern überrascht -

Gegen 2.50 Uhr wurden am Donnerstag (16. Januar) die Bewohner eines Hauses an der Roermonder Straße durch Geräusche geweckt. Als sie nachschauten, bemerkten sie Taschenlampenschein im Erdgeschoss. Mindestens zwei Personen durchsuchten gerade die Wohnung. Als die Täter bemerkten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten sie sofort aus dem Haus. Die Geschädigten informierten sofort die Polizei, doch im Rahmen der Fahndung konnten die Einbrecher nicht mehr ausfindig gemacht werden. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die Täter zunächst in die Garage des Hauses ein gebrochen waren. Von dort gelangten sie ins Wohnhaus und durchsuchten das Erdgeschoss. Nach ersten Feststellungen nahmen die unbekannten Personen die Fahrzeugschlüssel eines Kia Sorento mit. Wer Zeuge dieses Einbruchs wurde oder verdächtige Personen im Bereich des Tatortes bemerkte bzw. Hinweise zu den Einbrechern geben kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Geilenkirchen-Waurichen - Einbruch in Wohnhaus -

In den Nachmittagsstunden des 15. Januar (Mittwoch) brachen unbekannte Täter in ein Haus an der Straße Walderych ein. Zunächst versuchten sie zwischen 14.30 Uhr und 19.20 Uhr die Terrassentür des Gebäudes aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, öffneten sie gewaltsam ein Fenster. Danach drangen sie in die Wohnung ein und durchsuchten die Räume. Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Täter Schmuck und eine Gaspistole.

Erkelenz - Einbruch zur Tageszeit -

Durch Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters gelangten unbekannte Täter am Mittwoch (15. Januar) zwischen 8.30 und 19.15 Uhr in ein Haus an der Straße In Genhof. Sämtliche Räume und Behältnisse wurden durchsucht. Nach ersten Angaben wurde Schmuck gestohlen.

Wassenberg - Wohnungseinbruch -

In der Zeit zwischen 17 und 20.30 Uhr am Mittwoch (15. Januar) brachen Unbekannte ein Fenster eines Hauses am Pützchensweg auf und gelangten in das Gebäude. Hier wurden alle Räume durchsucht. Nach ersten Angaben wurde nichts entwendet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Karl-Heinz Frenken
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Karl-Heinz.Frenken@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: