Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Heinsberg (ots) - Am Dienstag (14. Januar) befuhr gegen 13.40 Uhr ein 84-jähriger Mann aus Erkelenz mit einem Pkw die Bundesstraße 221 aus Richtung Heinsberg kommend in Richtung Geilenkirchen. An der Ampelkreuzung Bundesstraße 221 / Landstraße 227 (Janses Mattes) warteten zahlreiche Fahrzeuge vor der Rotlichtzeigenden Ampel und der Verkehr hatte sich bereits in Richtung Schleiden zurück gestaut. Am Ende des Staus standen ein 27-jähriger Lkw-Fahrer aus Hückelhoven und eine 30-jährige Autofahrerin aus Bad Salzuflen. Offensichtlich hatte der Erkelenzer die stehenden Fahrzeuge nicht bemerkt und fuhr ungebremst gegen den Lkw. Dieser wurde wiederum auf den davor stehenden Pkw der 30-jährigen Frau geschoben. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Senior schwere Verletzungen und er musste nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Heinsberger Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin und der Lkw- Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie sind zu weiteren Untersuchungen ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht worden, dass sie aber nach ambulanter Versorgung wieder verlassen konnten. Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten. Zur Versorgung der Verletzten und für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 221 zwischen der Ortschaft Schleiden und der Kreuzung Janses Mattes bis 15.10 Uhr komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Jürgen Heitzer
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Juergen.Heitzer@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: