Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nach Diebstahl einer Bierflasche zur Wehr gesetzt

Heinsberg (ots) - Am Donnerstag (9. Januar) betrat gegen 18.45 Uhr eine männliche Person einen Supermarkt an der Karl-Arnold-Straße. Als er kurz darauf das Geschäft wieder verließ, bemerkte eine Angestellte, dass der Mann eine Bierflasche eingesteckt hatte. Sie lief dem Täter hinterher, hielt ihn an der Jacke fest und sprach ihn auf den Diebstahl an. Der Unbekannte riss sich los, schubste die Frau gegen eine Wand und flüchtete samt seiner Beute. Die Angestellte blieb unverletzt und sie beschrieb den Täter wie folgt: Er war cirka 26 bis 29 Jahre alt, etwa 172cm groß, möglicherweise osteuropäischer Abstammung und trug zur Tatzeit eine Jeanshose, eine lange khakifarbene Jacke, dunkle Schuhe sowie eine sogenannte graue Schlägermütze. Hose und Schuhe waren stark beschädigt und verdreckt. Weitere Zeugen dieses räuberischen Diebstahls oder Personen, die Angaben zu dem flüchtigen Täter machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat in Geilenkirchen, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Jürgen Heitzer
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Juergen.Heitzer@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: