Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Erkelenz (ots) - Am Donnerstag (9. Januar) bemerkte ein Autofahrer gegen 0.30 Uhr einen blauen Kastenwagen, der gegen das Fundament eines Brückenbauwerkes an der Düsseldorfer Straße gefahren war und informierte die Polizei. Als die Beamten kurz darauf an der Unfallstelle eintrafen mussten sie feststellen, dass im Fahrzeug eine männliche Person eingeklemmt war. Der Fahrer war nicht mehr ansprechbar und wies schwerste Verletzungen auf. Einem hinzu gerufenen Notarzt gelang es nicht mehr, das Leben des Mannes zu retten, er konnte nur noch den Tod des 33-jährigen Mannes aus Alsdorf feststellen. Feuerwehrkräfte befreiten die Person aus dem Fahrzeug und die Polizisten nahmen ihre Ermittlungen auf. Demnach befuhr der Alsdorfer mit dem blauen Kleintransporter der Marke Opel, Typ Vivaro die Düsseldorfer Straße aus Richtung Bundesstraße 57 kommend in Richtung Landstraße 354. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Wagen kurz vor der Brücke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Fundament des Brückenbauwerkes. Nach ersten Erkenntnissen dürfte sich der Unfall bereits einige Zeit vorher ereignet haben. Deshalb sucht die Polizei nach Zeugen, die möglicherweise den Unfallhergang beobachteten oder das Fahrzeug auf der Düsseldorfer Straße bemerkten. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Jürgen Heitzer
Telefon: 02452/920-2222
E-Mail: Juergen.Heitzer@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: