Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 31-Jähriger bei Feuer leicht verletzt

Hamm-Uentrop (ots) - Leicht verletzt wurde ein 31-jähriger Mann bei einem Brand an einer Tankstelle auf dem Alten Uentroper Weg am Sonntag, 16. Juli. Gegen 12.00 Uhr befüllte der 31-Jährige mittels Gaszapfhahn eine mitgeführte Gasflasche. Durch dieses unsachgemäße Vorgehen entzündete sich ein Feuer, welches ein neben der Tanksäule stehendes Wohnmobil in Brand setzte. Das Feuer konnte durch eine 24-jährige Tankstellenangestellte mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Die Tanksäule verblieb unbeschädigt. Die Tankanlage wurde während des Brandes durch die Mitarbeiter abgeschaltet. Es entstand Sachschaden von zirka 1000 Euro. Der Verletzte wurde mittels Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiges Herbeiführen einer Brandgefahr eingeleitet. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: