Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Feuer beschädigt Holzverschlag und Hausdämmung

Hamm-Heessen (ots) - Beim Ausflammen der Pflasterung mit einem Gasbrenngerät entstand am Dienstag, 13. Juni, gegen 16 Uhr, in der Straße Am Oberhof Sachschaden. Beim Arbeiten mit dem Gerät durch einen Anlieger entzündete sich zunächst trockenes Buschwerk. Die Flammen griffen schnell auf einen Holzverschlag und auf die Hausdämmung des Nachbarhauses über. Der Feuerwehr gelang es das Feuer zu löschen. Der Sachschaden beträgt etwa 8500 Euro. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: