Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Öffentlichkeitsfahndung- Lidl-Räuber mit Phantombild gesucht

Tatverdächter

Hamm-Heessen (ots) - Mit einem Phantombild sucht die Polizei Hamm einen Tatverdächtigen eines bewaffneten Raubüberfalls. Zwei Unbekannte erbeuteten am Dienstag, 30. Mai, um 21 Uhr, im Lidl- Markt auf der Münsterstraße Bargeld. Die beiden Männer hatten zu Ladenschluss das Geschäft betreten und gaben vor, noch etwas kaufen zu wollen. Als der 26-jährige Filialleiter sich im Verkaufsraum zur Kasse bewegte, schlug ihm einer der beiden Täter mit einer Schusswaffe ins Gesicht. Anschließend wurden er und die 57-jährige Kassiererin in die hinteren Büroräume gedrängt. Dort musste der Filialleiter den Tresor öffnen. Die Räuber entnahmen Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 02381 916-0 bei der Polizei Hamm. (jb)

Unsere ursprüngliche Meldung lesen sie hier: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/3648551

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: