Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Personengruppe im Umfeld des Feuerwerks im Maxipark ausgeraubt - Geschädigte und Zeugen gesucht - Zwei Personen festgenommen

Hamm-Uentrop (ots) - Am Samstag, 13.08.2016, gegen 21.30 Uhr wurde eine etwa fünfköpfige Personengruppe durch zwei Tatverdächtige auf dem Schulgelände des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums ausgeraubt. Die Personengruppe befand sich zur Tatzeit auf dem Gelände des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums und beabsichtigte das Feuerwerk zu besuchen. Plötzlich erschienen zwei Personen und forderten die Gruppe unter Vorhalt eines sogenannten Elektroschockers auf, den mitgeführten Alkohol an die beiden Tatverdächtigen auszuhändigen. Die Personengruppe flüchtete in Richtung des Eingangs zum Maxipark und ließ ihren Alkohol zurück. Am Eingang des Maxiparks machten sie den dort eingesetzten Sicherheitsdienst auf das zuvor Geschehene aufmerksam. Sie warteten jedoch das Eintreffen der Polizei nicht ab und begaben sich auf das Festgelände. Im weiteren Verlauf des Geschehens konnten zwei 21jährige Tatverdächtige aus Hamm im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen von der Polizei festgenommen werden. Die beiden Personen waren dem Sicherheitsdienst aufgefallen, da sie einen Elektroschocker und ein Messer mit sich führten. Sie wurden am Eingang abgewiesen und randalierten im Anschluss. Dabei wurde ein abgestelltes Motorrad beschädigt. Darüber hinaus bewarfen die beiden Tatverdächtigen weitere Passanten mit Steinen, die sie aus dem Gleisbett der vorbeiführenden Kleinbahn entnommen hatten. Die beiden Tatverdächtigen wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht nun die Personengruppe, die als Geschädigte des Raubes in Frage kommt. Die Geschädigten werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02381 - 916-0 in Verbindung zu setzen. Unter der gleichen Rufnummer können sich Zeugen melden, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den geschädigten Personen oder zum Geschehen machen können. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: