Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fußgänger auf der Wilhelmstraße ausgeraubt - Zeugen gesucht

Hamm-Westen (ots) - Am Samstag. 13.08.2016, gegen 21.30 Uhr, wurde ein 41jähriger Fußgänger aus Münster auf der Wilhelmstraße von zwei männlichen Tatverdächtigen ausgeraubt. Der Geschädigte war zum Tatzeitpunkt auf der Wilhelmstraße im Hammer Westen in Richtung Innenstadt unterwegs, als er von zwei männlichen Personen auf Fahrrädern in Höhe der Fußgängerampel zum Ebertpark angesprochen wurde. Die beiden Personen forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte übergab den Tatverdächtigen seine Geldbörse mit einem geringen dreistelligen Geldbetrag. Im Anschluss flüchteten beide Tatverdächtige auf ihren Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Beide waren bekleidet mit schwarzen Lederjacken und blauen Jeanshosen. Sie trugen Sturmhauben und führten Moutainbikes der Marken Bulls und Raleigh mit sich. Hinweise zum Tatgeschehen und den flüchtigen Tätern nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: