Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Körperverletzungen im Umfeld der Südstraße

Hamm-Mitte (ots) - In der Nacht zu Sonntag wurden Polizeibeamte zweimal zu Körperverletzungsdelikten im Umfeld der Südstraße gerufen. Gegen 3.40 Uhr hielten sich zwei Männer (25 und 26 Jahre) und eine Frau (21 Jahre) vor dem Marienhospital auf. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr plötzlich ein dunkelblauer BMW vor. Aus dem Pkw stiegen drei Männer und griffen die Geschädigten unvermittelt an. Sie wurden gestoßen und geschlagen. Anschließend besetzten die Täter das Fahrzeug und fuhren davon. Der 26-Jährige und die 21-Jährige wurden leicht verletzt. Bei den Tätern soll es sich um Südländer gehandelt haben. Der dunkelblaue BMW war mit einem polnischen Kennzeichen versehen. Zeugen werden gebeten sich unter 02381 916-0 mit der Polizei Hamm in Verbindung zu setzen. Gegen 5.10 Uhr kam es auf dem Santa-Monica-Platz zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung. In diesem Zusammenhang schlug ein 22-Jähriger mit einer Holzlatte mehrfach auf einen 26-Jährigen ein. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter konnte durch Polizeibeamte am Tatort angetroffen werden. Sie leiteten ein Strafverfahren ein. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: