Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Streit um Parkplatz führte zu Unfall mit einem Verletzten

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Nach einem Streit um einen angemieteten Parkplatz auf dem Kleinweg wurde am Mittwoch, 20. Juli, ein 51-jähriger Mann von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Der Hammer wollte gegen 10.30 Uhr seinen Pkw in der Parkbucht abstellen. Dort befand sich aber bereits der Nissan eines 68-Jährigen. Der Parkplatzeigentümer verließ sein Fahrzeug und stellte den Quashquai-Fahrer zu Rede. Nach einem verbalen Streit verließ der Senior den Parkplatz und fuhr dabei den 51-Jährigen an. Nach der Kollision entfernte sich der 68-Jährige von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die alarmierten Polizeibeamten ermittelten den Flüchtigen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Unfallflucht. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: