Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsdelikte am Wochenende in Hamm

Hamm Stadtgebiet (ots) - Mehrere alkoholisierte Auto- und Zweiradfahrer wurden am Wochenende von der Polizei Hamm festgestellt. In der Zeit von Samstagmittag 16.Juli bis Sonntagmorgen 17.Juli 2016 wurde vier Verkehrsteilnehmer nach Verkehrskontrollen bei der Polizei eine Blutprobe entnommen. Alle kontrollierten Personen mussten ihre Führerscheine abgeben. Zwei Motorrollerfahrer, ein 18-jähriger und ein 52-jähriger waren bei der Überprüfung nicht im Besitz eines Führerscheins. Einer 38-jährigen Audi Fahrerin aus Anröchte war der Führerschein seit 2003 entzogen worden. Trotzdem fuhr sei mit dem auf sie zugelassen PKW.

Weiterhin kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 47 -jährige Fahrer aus Bergkamen, sein Auto unter Alkoholeinfluss gefahren hatten und einen hohen Sachschaden verursachte.

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Sonntagmorgen um 01.00 Uhr auf der Martinstraße. Hierbei wurde ein geparkter roter Dacia Sandero durch einen Radfahrer beschädigt. Der Radfahrer fiel bei dem Zusammenstoß zunächst zu Boden, entfernte sich anschließend mit zwei weiteren Radfahrern unerkannt vom Unfallort.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen. (ck)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: