Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Hindu-Tempelfest verlief störungsfrei

Hamm-Uentrop (ots) - Im Rahmen des diesjährigen Tempelfestes in Hamm-Uentrop nahmen am Sonntag, 3. Juli, 18000 bis 20000 Besucher am traditionellen Umzug rund um den Hindu-Tempel an der Siegenbeckstraße und dem ebenfalls dort stattfindenden Basar teil. Die Teilnehmer reisten überwiegend mit privaten PKW und Bussen aus ganz Deutschland und benachbarten europäischen Ländern an. Abgesehen von einzelnen Verkehrsbehinderungen während der An- und Abreisephase verliefen die Prozession und das gesamte Fest aus Sicht der Polizei friedlich und störungsfrei. Mit umfangreichen Verkehrsmaßnahmen gelang es den Polizisten, die Zufahrtsstraßen zum Veranstaltungsraum frei zu halten. Zu Verkehrsunfällen und Rückstaus auf der Autobahn A2 kam es nicht. Die Beamten nahmen vor Ort sieben Strafanzeigen, eine wegen Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz, zwei nach Raubdelikten und vier wegen Taschendiebstahls, auf. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: