Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Vier Drogenfahrten aufgedeckt

Hamm-Stadtgebiet (ots) - Weil sie offensichtlich unter Drogeneinfluss fuhren, fielen vier Autofahrer am zurückliegenden Wochenende der Hammer Polizei auf.

Auf der Schillerstraße wurde am Sonntag, 19. Juni, gegen 6.50 Uhr, ein 30-jähriger Mann mit einem Ford angehalten und überprüft. Ein Drogenvortest verlief bei ihm positiv. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass das am Pkw angebrachte Kennzeichen als gestohlen einlag. Der Fiesta war nicht zugelassen und wurde vom Hammer ohne Versicherungsschutz im Straßenverkehr bewegt.

Ebenfalls unter Drogeneinfluss stand ein 21-jähriger Daimler-Fahrer aus Hamm, der in der Nacht zu Sonntag, gegen 0.50 Uhr, auf der Augustastraße kontrolliert wurde.

Mit zwei Verfahren muss ein 47-jähriger Seat-Fahrer rechnen. Der Hammer wurde am Samstag, 18. Juni, gegen 9.15 Uhr, auf dem Schwarzen Weg überprüft. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Zudem hatte er keinen Führerschein. Die Beamten stellten den Autoschlüssel sicher.

Ebenfalls am Samstag, gegen 6.55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung ein 22-jähriger Daimler-Fahrer auf der Ahornallee auf. Der Hammer führte am Anhalteort ein Drogentest mit positivem Ergebnis durch.

Alle Verkehrssünder mussten eine Blutprobe abgeben. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: