Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Rücknahme von Öffentlichkeitsfahndungen

Hamm-Stadtgebiet (ots) - Die Öffentlichkeitsfahndungen der Polizei Hamm vom

18.05.2015, 12.25 Uhr - Raubverdächtige mithilfe von Phantombildern gesucht

22.09.2015, 14.54 Uhr - Unbekannter Geldabheber gesucht

13.11.2015, 15.24 Uhr - Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch

09.12.2015, 13.48 Uhr - Täter brach zweimal in Spielhalle ein - Betreiber setzt Belohnung aus

werden hiermit zurückgenommen.

Die weiteren Ermittlungen verliefen ergebnislos. Bei der Polizei gingen keine neuen Hinweise ein. Die unbekannten Tatverdächtigen konnten nicht identifiziert werden. Alle Medien, die die Fahndungen elektronisch veröffentlicht haben, werden gebeten, die entsprechenden Bilder zu löschen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: