Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Zwei Verletzte nach Alleinunfall

Hamm-Pelkum (ots) - Bei einem Alleinunfall auf der Bönener Straße wurden am Montag, 13. Juni, ein 36-jähriger Ford-Fahrer leicht und sein ebenfalls 36-jähriger Mitfahrer schwer verletzt. Beide Männer wohnen in Hamm. Der Mondeo war gegen 14.40 Uhr auf der Bönener Straße stadteinwärts unterwegs. Dessen Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den angrenzenden Grünstreifen und kollidierte dann mit einem Baum. Die Verletzten mussten zur Behandlung in Hammer Krankenhäuser gebracht werden. Der Ford wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 9000 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: