Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Räuberische Erpressung auf Spielplatz

Hamm (ots) - Auf dem Spielplatz an der Feidikstraße forderten Unbekannte am frühen Sonntagmorgen (27.3.16, 3.10 Uhr) unter Androhung von Gewalt das Bargeld eines 27-Jährigen. Dadurch eingeschüchtert übergab der junge Mann sein Portemonnaie den Tatverdächtigen. Sie nahmen die Scheine raus, gaben die Geldbörse zurück und zogen ihm noch das Handy aus der Hostentasche. Unerkannt kamen sie in Richtung Westen davon. Sie werden beschrieben als 25 bis 30 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß. Einer hatte dunkle Haare und trug schwarze Kleidung. Der andere war bekleidet mit einer grauen Jacke und einer schwarzen Hose. Er hatte ein Fahrrad dabei. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: