Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Von vier Unbekannten überfallen und verletzt

Hamm-Mitte (ots) - Ein 21-jähriger Mann wurde am Dienstag, 22. März, in den Nordringanlagen an der Adenauerallee von vier Unbekannten überfallen und hierbei leicht verletzt. Gegen 21.50 Uhr saß der Hammer dort auf einer Parkbank und wurde von einem der Täter angesprochen. Dieser forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der junge Mann dieses ablehnte, griff ihn sein Gegenüber an. Zunächst wurde er geschlagen, dann mit einem Messer bedroht und leicht verletzt. Anschließend kamen noch die anderen drei Täter dazu. Mit Tritten und Schlägen brachten die Räuber ihr Opfer zu Boden. Danach stahlen sie das Bargeld aus der Geldbörse des 21-Jährigen. Nach der Tat entfernten sich alle vier in unbekannte Richtung. Einer der Flüchtigen ist 30 bis 35 Jahre alt, Südländer, etwa 1,6 Meter groß und untersetzt. Er hatte einen Vollbart, kurze schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch. Er trug eine braune Hose und schwarze Oberbekleidung. Die anderen sind 23 bis 30 Jahre alt und ebenfalls Südländer. Auch sie trugen Bärte und sprachen gebrochen Deutsch. Der Verletzte will selbstständig einen Arzt aufsuchen. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: