Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Auto bei Ausweichmanöver von Leitplanke aufgespießt

POL-HAM: Auto bei Ausweichmanöver von Leitplanke aufgespießt
Verkehrsunfall Frielicker Weg

Hamm-Heesen (ots) - Ein VW Golf wurde am Mittwochvormittag (16.3.16, 10.40 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Frielicker Weg von einer Leitplanke aufgespießt. Der 35-jährige Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Er geriet nach links von der Fahrbahn ab, als er einem 72-jährigen Rennradfahrer auswich. Dieser kam von der Straße Frielick und wollte nach links auf den vorfahrtberechtigten Frielicker Weg abbiegen. Während der Radfahrer ins Straucheln geriet und stürzte, verhinderte der Golf-Fahrer durch sein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß. Sein Wagen erlitt allerdings Totalschaden, das Rennrad auch. Der 72-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, die er ambulant in einem Krankenhaus behandeln ließ. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: