Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Räuber erbeuteten Handy

Hamm-Mitte (ots) - Ein 21-jähriger Mann aus Hamm wurde am Samstag, 12. März, auf der Nassauerstraße von zwei Unbekannten überfallen und bestohlen. Gegen 2.40 Uhr war er dort zu Fuß unterwegs und wurde in Höhe des Krankenhauses von den Tätern angesprochen. Sie baten ihr späteres Opfer, ein Taxi zu rufen. Als der Hammer sein Handy in der Hand hielt, wurde er angegriffen. Ein Räuber schubste ihn zu Boden, der andere entriss ihm das Handy. Nach der Tat entfernten sich beide in Richtung Hauptbahnhof. Einer ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und vermutlich Südländer. Er hatte einen Bart und war dunkel gekleidet. Er trug einen Kapuzenpulli und eine schwarze Jacke. Der andere Flüchtige ist ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,75 Meter bis 1,8 Meter groß. Er ist möglicherweise Osteuropäer und trug eine dunkle College-Jacke mit weißen Ärmeln sowie einen Kapuzenpulli. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: