Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Sattelzug kippt in der Kurve um - zwei Verletzte, 200000 Euro Schaden

Hamm-Mitte (ots) - Ein Sattelzug ist am Freitag, 4. März 2016, um 12 Uhr beim Linksabbiegen von der Antonistraße auf den Nordenwall umgekippt. Der 28-jährige Fahrer und seine 22-jährige Beifahrerin verletzten sich und mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zuvor konnte sich das in Hamm wohnende Paar selbst aus dem Führerhaus befreien. Der geschätzte Sachschaden beträgt über 200000 Euro. Nach ersten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass die ungesicherte Ladung des Aufliegers das Fahrzeug in der Linkskurve zum Kippen brachte. Dabei fiel es zum Teil auf den Gehweg und beschädigte eine Straßenlaterne. Das Frachtgut bestand aus Süßwaren und musste geborgen werden, bevor der Lkw aufgerichtet werden konnte. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe aus, Mitarbeiter der Stadtwerke sicherten die Laterne. Der Nordenwall blieb bis in die frühen Abendstunden gesperrt.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: