POL-HAM: Passanten mit Brotmesser bedroht

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Am Samstag, 27. Februar, warteten gegen 21 Uhr eine 18-jährige Frau und ihr 20-jähriger Begleiter vor dem Haus Horster Straße 171 auf deren Bekannte, als ein Mann auf sie zukam. Der bisher Unbekannte zog ein Brotmesser und hielt das Messer bedrohlich vor die Geschädigten. Als diese aus dem Weg gingen, lachte der Beschuldigte und setzte seinen Weg fort. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: männlich, mittleres Alter, ca. 175cm groß, dunkle Haare, dunkle Kleidung, auffällige Gangart. Er führte ein schwarz-silbernes Brotmesser. Hinweise nimmt die Polizei in Hamm unter Tel. (02381) 916-0 entgegen. (jo)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: