Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Reh bringt Fahrer eines Kleinkraftrades zu Fall

Hamm-Rhynern (ots) - Der Zusammenprall eines Reh mit einem Kleinkraftrad endet in den frühen Morgenstunden des Donnerstag, 25. Februar 2016, mit einem schwer verletzten Fahrer. Der 41-jährige Mann aus Kamen befuhr gegen 02:22 Uhr mit seinem Kleinkraftrad die Unnaer Straße in Richtung Werler Straße, als ca. 500 Meter vor der Werler Straße ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Es lief in das Kleinkraftrad und brachte den Fahrer zu Fall. Der wurde dabei schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Das Reh "bezahlte" den Zusammenprall mit dem Leben; es wurde dem Jagdpächter übergeben. (jo)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: