Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 31-Jähriger in Untersuchungshaft

Hamm-Ostwennemar (ots) - Festgenommen wurde am Samstag, 30. Januar, ein 31-Jähriger, der sich gegen 18.20 Uhr am Maxi-Center an der Ostwennemarstraße in ein fremdes Auto gesetzt hatte. Zugang zu dem Audi Q7 verschaffte er sich, in dem er sich zwischen dem SUV und anderen Autos versteckte. Er öffnete eine Tür des Wagens einen Spalt weit, als die Familie aus Ahlen ihren Wagen abschließen wollte. Dadurch überlistete der 31-Jährige die Zentralverriegelung. Ein Zeuge beobachtete das Treiben und rief die Familie zurück. Indem er eine Schere zückte, erzwang sich der Verdächtige seine Flucht. Die Polizei nahm ihn an der Bushaltestelle "Maximilianpark" fest. Neben einem Laptop hatte er noch ein gestohlenes Navigationssystem und ein fremdes Portemonnaie dabei. Die Ermittlungen dazu dauern an. Aus dem Q7 hatte er nichts erbeutet. Der 31-Jährige aus Hamm befindet sich in Untersuchungshaft.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: