Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit einem schwer- und einem leicht Verletzten

Hamm-Lohauserholz (ots) - Am Samstag, 30. Januar, wurden zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der Lohauserholzstraße verletzt. Gegen 4.15 Uhr befuhr der 32- jährige Fahrer eines Audi die Lohauserholzstraße. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Mann aus Hamm von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun und einen Baum nordwestlich der Fahrbahn. Dabei wurde der Pkw erheblich deformiert. Der Fahrer musste von den eintreffenden Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 32- Jährige wurde schwer verletzt. Er wird stationär in einem Hammer Krankenhaus behandelt. Ein 20- jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Da der dringende Verdacht bestand, dass der Fahrer vor Antritt der Fahrt alkoholische Getränke zu sich genommen hat, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wird ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf geschätzt 11000 Euro. (str)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: