Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall - Kind leicht verletzt

Hamm (ots) - Leichte Verletzungen erlitt ein 5-jähriges Kind am 21.01.2016 an der Einmündung Schiller-/Borbergstraße. Gegen 14:45 Uhr befuhr eine 81-jährige Frau aus Hamm mit ihrem Pkw Citroen die Schillerstraße in westlicher Richtung. An der Einmündung Borbergstraße gilt die Vorfahrtregel "Rechts vor Links". Die Pkw-Fahrerin hielt daher an und ließ einen von rechts kommenden Radfahrer nach links in die Schillerstraße abbiegen. Danach fuhr die Fahrzeugführerin wieder an und übersah ein Kind, welches ebenfalls aus der Borbergstraße kam. Möglicherweise auch ohne Berührung stürzte das Kind vor das Auto und verletzte sich dabei leicht. Bei den Radfahrern handelte es sich um Vater und Sohn, wohnhaft in Hamm. Um die ärztliche Versorgung kümmert sich der Vater selbständig. Es entstand minimaler Sachschaden am Kinderrad. (hz).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: