Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Auto wird 50 Meter weit katapultiert

POL-HAM: Auto wird 50 Meter weit katapultiert
Beschädigter Toyota

Hamm-Rhynern (ots) - Plötzlich 50 Meter weiter fand sich am Mittwoch eine 27-Jährige, die gerade noch mit ihrem Toyota an der roten Ampel auf der Werler Straße vor der Einmündung Rhynerberg gewartet hatte. Gegen 13.15 Uhr fuhr eine 25-jährige Waltroperin mit ihrem Audi Q 3 in Richtung Innenstadt ungebremst auf das stehende Auto auf. Es wurde dadurch über die Einmündung hinweg auf den Gehweg katapultiert. Die 25-Jährige verletzte sich leicht. Sie gab an, während der Fahrt ein Dokument gelesen zu haben. Die 27-jährige Dortmunderin wurde zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf fast 14000 Euro geschätzt.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: