Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamm-Mitte (ots) - Eine 19-jährige Detmolderin wurde am 9. Januar, gegen 4.20 Uhr, auf der Eschenallee bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Eine 51-jährige Taxifahrerin, die stadtauswärts unterwegs war, hatte die Frau torkelnd auf der Fahrbahn, in Höhe des Fußweges zur Ahornallee, erkannt. Nachdem die Fußgängerin den Bürgersteig erreicht hatte, kam es während der Vorbeifahrt zum Zusammenprall mit dem Taxi, als sie wieder zurück auf die Fahrbahn trat. Die 19-jährige verblieb stationär in einem Krankenhaus. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Sachschaden entstand nicht.(mr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: