POL-HAM: 16 Blutproben im neuen Jahr

Hamm (ots) - In der Zeit von Silvester bis zum 3. Januar stellte die Polizei bei 16 Verkehrsteilnehmern den Einfluss von Alkohol oder Drogen fest. Bei 14 wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Sieben Unfälle waren in diesem Zusammenhang zu verzeichnen, die restlichen Personen fielen im Rahmen der angekündigten, verstärkten Verkehrskontrollen der Polizei auf.(wid)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: