Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Zwei Verletzte und 17000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

POL-HAM: Zwei Verletzte und 17000 Euro Schaden nach Auffahrunfall
Beschädigtes Auto nach Auffahrunfall

Hamm-Rhynern (ots) - Zwei Leichtverletzte und 17000 Euro Sachschaden waren das Resultat eines Auffahrunfalls am Mittwoch, 30. Dezember 2015, auf der Werler Straße in Richtung Innenstadt. Gegen 12.30 Uhr geriet der Verkehr kurz vor der Einmündung Oberster Kamp ins Stocken. Am Stauende fuhr ein 45-jähriger Borkener mit seinem Opel Insignia auf den Volvo einer 29-Jährigen aus dem Hochsauerlandkreis auf. Der Volvo wurde auf den Mitsubishi eines 60-jährigen Arnsbergers geschoben. Die 29-Jährige und ihr 32-jähriger Beifahrer mussten ambulant behandelt werden. Der Opel und der Volvo wurden abgeschleppt.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: