POL-HAM: Hammer TÜF am Donnerstag

POL-HAM: Hammer TÜF am Donnerstag
Hammer TÜF am Hammonense

Hamm (ots) - Im Rahmen des "Hammer TÜF" wurden am Freitag, 23. Oktober, an der Anne-Frank-Schule, an der Karlschule und am Gymnasium Hammonense Fahrräder überprüft.

Vier Fahrräder von 23 waren an der Anne-Frank-Schule in Ordnung. Weitere vier reparierte ein Vertreter des ADFC vor Ort, zwölf erwiesen sich als nicht verkehrssicher. Die Oberkommissare Anja Böning, Michael Michels und Maik Erdelkamp von der Hammer Polizei mussten drei Räder stilllegen.

An der Karlschule überprüften Oberkommissar Martin Kaplanek und Hauptkommissar Dietmar Bals 16 Fahrräder. Es unterstützte sie ein Mitarbeiter der Radstation. Für ihn gab es nicht viel zu tun, denn nur ein Rad konnte er durch eine kleine Reparatur vor Ort wieder fit machen. Sieben behielten den Stempel "nicht verkehrssicher". Fünf Fahrräder mussten die Beamten stilllegen. Nur drei Räder waren verkehrssicher.

Am Gymnasium Hammonense hatte die Firma Köster mehr zu tun: Ganze acht Räder konnte sie durch kleine Reparaturen verkehrssicher machen. Von den 78 überprüften Fahrrädern mussten die Hauptkommissare Werner Semsker und Klaus Slomczewski keins aus dem Verkehr ziehen. 23 waren nicht verkehrssicher, 47 dafür vorschriftsmäßig.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: