Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 17-Jähriger ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall

Hamm-Herringen (ots) - Mit dem Ford Focus seiner Mutter und ohne Führerschein verursachte ein Jugendlicher am Donnerstag, 4. Juni, gegen 2.45 Uhr, einen Verkehrsunfall in der Straße Heidebrink. Der 17-Jährige nahm den Autoschlüssel ohne Wissen seiner Mutter an sich und holte drei weitere Jugendliche zu der nächtlichen Fahrt ab. Er befuhr zunächst die August-Bebel-Straße und bog dann nach links auf die Straße Heidebrink ab. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und schob zwei geparkte Autos zusammen. Es handelt sich dabei um einen Volvo und einen VW Golf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 16000 Euro. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: