Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Eine Verletzte und 13000 Euro Sachschaden nach Unfall

Hamm Bockum-Hövel (ots) - Eine Leichtverletzte sowie Schäden an drei Autos und zwei Bäumen in einer Gesamthöhe von fast 13000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstag, 2. Juni 2015, auf der Wittekindstraße. Ein 74-jähriger Passat-Fahrer war gegen 10.30 Uhr in Richtung Bülowstraße unterwegs. Er überfuhr aus ungeklärtem Grund eine bepflanzte und mit Bordsteinen umfasste Fahrbahnverengung. Nachdem der Senior dabei einen jungen Baum umgelegt hatte, prallte er auf einen geparkten Opel Vectra. Dieser wurde auf einen VW Golf geschoben. Alle drei Autos kamen am nächsten Baum zum Stillstand. Die 62-jährige Beifahrerin des 74-Jährigen mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Pkw wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr und das Umweltamt kümmerten sich um Betriebsstoffe, die in das Erdreich gelaufen waren.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: