Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Rollerfahrer nach misslungenem Bremsmanöver verletzt

Hamm Bockum-Hövel (ots) - Leicht verletzt wurde ein 51-Jähriger, der am Mittwoch, 6. Mai 2015, bei einem Bremsmanöver auf der Rautenstrauchstraße gegen 14.30 Uhr die Kontrolle über seinen Roller verlor. Er stürzte und rutschte mit dem Vorderrad unter den fahrenden VW Polo einer 35-Jährigen. Es entstanden gut 1000 Euro Sachschaden.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: