Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fünf Busfahrgäste nach Bremsmanöver verletzt

Hamm (ots) - Durch die verkehrsbedingte Bremsung eines Gelenkbusses auf der Wilhelmstraße wurden am 29.04.2015 fünf Personen verletzt. Gegen 11:35 Uhr war die 40-jährige Busfahrerin mit ihrem Bus stadtauswärts unterwegs. Zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes hatte sie den Bus stark abgebremst. Die fünf Personen, drei Männer und zwei Frauen aus Hamm, im Alter zwischen 38 und 89 Jahren, erlitten alle leichte Verletzungen. Teilweise erfolgte die Behandlung ambulant im Krankenhaus. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: