Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Eine Kreuzung, ein alkoholisierter Fahrer, zwei Unfälle

Hamm - Pelkum (ots) - Binnen zweieinhalb Stunden verursachte ein alkoholisierter 52-jähriger Mann aus Hamm am zweiten Weihnachtsfeiertag zwei Verkehrsunfälle. Am Ende musste er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Gegen 13.47 Uhr streifte der Mann mit einem nicht angemeldeten PKW ein geparktes Fahrzeug im Bereich der Kreuzung Michaelstraße / Peterstraße / Am Gallberg. Im Anschluss stellte er den PKW vor dem nahegelegen Kiosk ab und besorgte sich alkoholischen Nachschub. Er konnte von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Dem 52-jährigen wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht.

Bereits gegen 16.10 Uhr saß der Mann erneut hinter dem Steuer eines PKW. Wieder fuhr er auf die bereits oben erwähnte Kreuzung zu. Diesmal verlor er die Gewalt über das Fahrzeug, überquerte den Gehweg, fuhr einen Metallzaun nieder und kam letztendlich vor einer Hauswand zum Stillstand. Im Krankenhaus wurde dem Mann erneut eine Blutprobe entnommen.

Der entstandene Schaden wurde zusammengerechnet auf etwa 3700 Euro geschätzt. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: